Unser neues Kurssystem

Wir fokussieren uns nicht lediglich auf das Erreichen diverser Schwimmabzeichen, sondern möchten das Schwimmenlernen ganzheitlich gestalten. Das Erlangen eines Abzeichens erweckt häufig den Eindruck des „sicheren Schwimmens“. Hier möchten wir Eltern und Kinder sensibilisieren und haben aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen nun das Kurssystem etwas umgestellt. 

Das bedeutet nicht, dass es keine Abzeichen bei uns gibt. Wir wissen, dass diese oftmals ein hohen Motivationsfaktor für die Kinder, besonders aber auch für die Eltern, darstellen. Wir motivieren die Kinder deshalb auch, diese auf ihrem Weg des Schwimmenlernens zu erlangen. Jedoch steht bei uns die Sicherheit im Vordergrund. Wir legen von Beginn an darauf Wert, die wichtigsten Grundfertigkeiten zu vermitteln. Zudem ist es unser Ziel, durch Spaß, Lob und Wertschätzung, die intrinsische Motivation am Schwimmenelernen der Kinder aufzubauen. 

Kurssystem: Breitensport


Beeinträchtigungen, neurodivers, verhaltensorginell? Kein Problem!

Selbstverständlich gelten alle  Angebote auch für alle Kinder und Erwachsene mit Beeinträchtigung oder neurodiversen Verhalten. Hierfür stehen ausgebildete (Sonder-) Pädagogen und Motopäden zu Verfügung. Ob in unseren kleinen Gruppen, im Zweierkurs oder im Einzelunterricht, für jeden gibt es die Möglichkeit teilzunehmen. Nicht immer muss hier das Ziel "Schwimmenlernen" im Vordergrund stehen. Bewegung, Spaß, sich wohlfühlen, seinen Körper besser kennenlernen - all das versuchen wir durch eine individuelle Zielsetzung zu ermöglichen. Melden Sie sich gerne bei uns! 

Eltern-Kind-Kurs

Alter:

12 Monate bis ca. 4,5 Jahre

 

Voraussetzungen: 

pro Kind eine Begleitperson

 

Ziele:

  • ganzheitliche Entwicklungsförderung
  • Steigerung der Selbst-, Sozial- und Materialkompetenz im Wasser
  • Abläufe im Schwimmbad kennenlernen
  • Kinder lernen, der Kursleitung zuzuhören

 

Sonstiges:

KEINE Vermittlung von technisch korrekten Schwimmbewegungen 

 

Packliste:

  • bei Bedarf Schwimmwindel
  • Bademantel/Handtuch
  • Badeschlappen
  • ggf. Schwimmflügel

Zwergenkurs

Alter: 

3 - 4,5 Jahre 

 

Voraussetzungen:

Kind kann sich für die Zeit des Schwimmkurses von Begleitperson lösen (Info: in manchen Schwimmbädern gibt es keine Fenster zur gegenseitigen Beobachtung), mögliche Alternative: Eltern-Kind-Kurs 

 

Ziele:

  • spielerischer Einstieg
  • Spaß am Element Wasser aufbauen
  • Abläufe im Schwimmbad kennenlernen
  • Fähigkeiten aufbauen, die das spätere Schwimmenlernen erleichtern, z.B. Wasserspritzer dulden, Tauchen, Springen, sich mit Hilfsmitteln im Wasser bewegen, Ausatmung ins Wasser etc.

 

Sonstiges:

  • KEINE Vermittlung von technisch korrekten Schwimmbewegungen
  • KEIN Ziel, Schwimmabzeichen (z.B. das Seepferdchen) zu erlangen
  • nur als Einzelunterricht oder in einer Zweiergruppe möglich

 

Packliste:

  • bei Bedarf Schwimmwindel
  • eng sitzende Badehose/eng anliegender Badeanzug (keine weite Schwimmkleidung)
  • Badeschlappen
  • Badekappe, falls das Kind schnell friert
  • ggf. eigenes Wasserspielzeug etc. zur Steigerung der Motivation

Basiskurs

Alter: 

ab 4,5 Jahre

 

Voraussetzungen:

Kind kann sich für die Zeit des Schwimmkurses von Begleitperson lösen (Info: in manchen Schwimmbädern gibt es keine Fenster zur gegenseitigen Beobachtung), mögliche Alternative: Eltern-Kind-Kurs 

 

Ziele:

  • sich angstfrei in stehtiefen Wasser aufhalten
  • Tauchen mit geöffneten Augen OHNE Hilfsmittel (keine Schwimmbrille, kein Zuhalten der Nase)
  • Ausatmung ins Wasser durch Mund und Nase
  • Schweben auf dem Wasser (Seestern in Bauch- und Rückenlage)
  • Gleiten auf dem Wasser ("Raketenstarts" in Bauch- und Rückenlage)
  • alleine in stehtiefes Wasser springen
  • Wechselbeinschlag in Rückenlage (mit Hilfsmittel)
  • Wechselbeinschlag in Bauchlage (mit Hilfsmittel) und rhythmischer Atmung (=kräftige Ausatmung mit Gesicht unter Wasser)

 

Sonstiges:

  • KEINE Vermittlung von technisch korrekten Schwimmbewegungen
  • KEIN Ziel, Schwimmabzeichen (z.B. das Seepferdchen) zu erlangen
  • in der Regel sind mehrere Kursquartale nötig!

 

Packliste: 

  • eng sitzende Badehose/eng anliegender Badeanzug (keine weite Kleidung)
  • Badeschlappen
  • Badekappe, falls das Kind schnell friert oder sich nicht alle Haare zurückbinden lassen
  • Handtuch

Aufbaukurs

Alter: 

ab 4,5 Jahre 

 

Voraussetzungen:

Kind kann 

  • ohne Bezugsperson am Kurs teilnehmen (mögliche Alternative: Eltern-Kind-Kurs)
  • sich angstfrei in stehtiefen Wasser aufhalten
  • Tauchen mit geöffneten Augen OHNE Hilfsmittel (keine Schwimmbrille, keine Zuhalten der Nase)
  • ins Wasser ausatmen (durch Mund und Nase)
  • auf dem Wasser schweben („Seestern“ in Rückenlage und Bauchlage)
  • Gleiten auf dem Wasser ("Raketenstarts" in Bauch- und Rückenlage)
  • alleine in stehtiefes Wasser springen
  • Wechselbeinschlag in Rückenlage (mit Hilfsmittel)
  • Wechselbeinschlag in Bauchlage (mit Hilfsmittel) und rhythmischer Atmung (=kräftige Ausatmung mit Gesicht unter Wasser)

 

Ziele:

  • Brustbeinschlag und Kraulbeinschlag in Rückenlage mit Hilfsmittel über eine längere Strecke
  • Einige Meter in Rückenlage mit Brustbeinschlag oder Kraulbeinschlag ohne Hilfsmittel
  • angstfrei alleine im tiefen Wasser (ca. 1,80m) schwimmen
  • Brustschwimmen (Grobform, aber trotzdem in sauberer Technik, d.h. deutlich erkennbare Gleitphase, mit deutlich erkennbarem Ausatmen ins Wasser, symmetrischer Beinschlag, "Pinguinfüße", keine Schere)
  • In der Regel lernen die Kinder bei uns direkt das richtige Brustschwimmen (das ganze Gesicht taucht dabei in jeder Gleitphase unter Wasser)

 

Sonstiges:

  • Fokus auf sauberer und gefestigter Technik (ermöglicht auf Dauer ökonomisches, gesundes und sicheres Schwimmen)
  • in der Regel sind mehrere Kurse nötig, um alle Ziele zu erreichen!
  • das Seepferdchen-Abzeichen kann erlangt werden

 

Packliste:

  • eeng sitzende Badehose/eng anliegender Badeanzug (keine weite Kleidung)
  • Badeschlappen
  • Badekappe, falls das Kind schnell friert oder sich nicht alle Haare zurückbinden lassen
  • Handtuch

Fortgeschrittenenkurse

Voraussetzungen:

  • Brustbeinschlag und Kraulbeinschlag in Rückenlage mit Hilfsmittel über eine längere Strecke
  • in Rückenlage mit Brustbeinschlag oder Kraulbeinschlag ohne Hilfsmittel
  • Gleiten in Bauch- und Rückenlage (ohne Hilfesmittel)
  • alleine und angstfrei im tiefen Wasser (ca. 1,80m) schwimmen
  • Brustschwimmen (Grobform, aber trotzdem in sauberer Technik, d.h. deutlich erkennbare Gleitphase, mit deutlich erkennbarem Ausatmen ins Wasser, symmetrischer Beinschlag, "Pinguinfüße", keine Schere) über mind. 25m
  • ggf. das Seepferdchen-Abzeichen

 

Ziele:

  • Schwimmen in Rückenlage mit Brustbeinschlag und Kraulbeinschlag (ohne Armbewegung und ohne Hilfsmittel) über eine Strecke von mindestens 25 m
  • saubere Ausführung des Brustbeinschlages und des Kraulbeinschlages
  • technisch korrektes und sicheres Brustschwimmen über einen Zeitraum von 15 Minuten und einer Strecke von mind. 200m
  • tiefes Tauchen (ca. 1,80m)
  • Kopfsprung
  • ggf. Bronze-Abzeichen

 

Sonstiges:

  • Fokus auf sauberer und gefestigter Technik (ermöglicht auf Dauer ökonomisches, gesundes und sicheres Schwimmen)
  • in der Regel sind mehrere Kurse nötig, um alle Ziele zu erreichen!
  • das Bronze-Abzeichen kann hier gemacht werden

 

Packliste:

  • eng sitzende Badehose/eng anliegender Badeanzug (keine weite Kleidung)
  • Badeschlappen
  • Badekappe, falls das Kind schnell friert oder sich nicht alle Haare zurückbinden lassen
  • Handtuch

Könner-Kurs

Voraussetzungen:

  • Schwimmen in Rückenlage mit Brustbeinschlag und Kraulbeinschlag (ohne Armbewegung und ohne Hilfsmittel) über eine Strecke von mindestens 25 m
  • saubere Ausführung des Brustbeinschlages und des Kraulbeinschlages
  • technisch korrektes und sicheres Brustschwimmen über einen Zeitraum von 15 Minuten und einer Strecke von mind. 200m
  • tiefes Tauchen (ca. 1,80m)
  • Kopfsprung
  • ggf. Bronze-Abzeichen

 

Ziele:

  • 20 Minuten Schwimmen (mindestens 400 m, davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage, in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • mind. 10 Meter Streckentauchen
  • Rückenschwimmen (Wechselbeinschlag mit Wechselarmzug)
  • Brustschwimmen mit korrekter Atmung (der Kopf wird dabei im richtigen Rhythmus mitbewegt, in der deutlich erkennbaren Gleitphase liegt das gesamte Gesicht im Wasser, dabei wird ins Wasser ausgeatmet, symmetrischer Beinschlag, "Pinguinfüße", keine Schere)
  • evtl. Grobform des Kraulschwimmens
  • Kenntnisse der Baderegeln
  • Sprung aus 3m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
  • ggf. Silber-Abzeichen

 

Sonstiges:

  • Fokus auf sauberer und gefestigter Technik (ermöglicht auf Dauer ökonomisches, gesundes und sicheres Schwimmen)
  • in der Regel sind mehrere Kurse nötig, um alle Ziele zu erreichen!
  • das Silber-Abzeichen kann erlangt werden

 

Packliste:

  • eng sitzende Badehose/eng anliegender Badeanzug (keine weite Kleidung)
  • Badeschlappen
  • Badekappe, falls das Kind schnell friert oder sich nicht alle Haare zurückbinden lassen
  • Handtuch
  • gut sitzende Schwimmbrille (keine Taucherbrille mit geschlossener Nase)

Expertenkurs

Voraussetzungen:

  • 20 Minuten Schwimmen (mindestens 400 m, davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage, in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • mind. 10 Meter Streckentauchen
  • Rückenschwimmen (Wechselbeinschlag mit Wechselarmzug)
  • Brustschwimmen mit korrekter Atmung (der Kopf wird dabei im richtigen Rhythmus mitbewegt, in der deutlich erkennbaren Gleitphase liegt das gesamte Gesicht im Wasser, dabei wird ins Wasser ausgeatmet, symmetrischer Beinschlag, "Pinguinfüße", keine Schere)
  • evtl. Grobform des Kraulschwimmens
  • ggf. das Silberabzeichen

 

Ziele:

  • 30 Min. Schwimmen (mindestens 800m, davon 650m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 150 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • mind. 25 m Kraulschwimmen
  • 50 Brustschwimmen in höchstens 1:15 Min.
  • 50m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder Rückenkraulschwimmen
  • 10 m Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • Sprung aus 3 m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Kenntnisse der Baderegeln und Selbstrettungsregeln
  • ggf. das Gold-Abzeichen

 

Sonstiges:

  • Fokus auf sauberer und gefestigter Technik (ermöglicht auf Dauer ökonomisches, gesundes und sicheres Schwimmen)
  • in der Regel sind mehrere Kurse nötig, um alle Ziele zu erreichen!
  • das Gold-Abzeichen kann erlangt werden

 

Packliste:

  • eng sitzende Badehose/eng anliegender Badeanzug (keine weite Kleidung)
  • Badeschlappen
  • Badekappe, falls das Kind schnell friert oder sich nicht alle Haare zurückbinden lassen
  • Handtuch
  • gut sitzende Schwimmbrille (keine Taucherbrille mit geschlossener Nase)

Vertiefungskurs

Vertiefungskurs

 

Voraussetzungen:

  • 30 Min. Schwimmen (mindestens 800m, davon 650m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 150 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • mind. 25 m Kraulschwimmen
  • 50 Brustschwimmen in höchstens 1:15 Min.
  • 50m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder Rückenkraulschwimmen
  • 10 m Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • Sprung aus 3 m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Kenntnisse der Baderegeln und Selbstrettungsregeln
  • ggf. das Gold-Abzeichen

 

Ziele:

  • Verbesserung und Vertiefung der bereits erlernten Schwimmtechniken
  • Temposteigerungen
  • Verbesserung der Ausdauer
  • Delphin-Schwimmen
  • Erlernen von Wettkampf-Regeln
  • Verbesserung von Startsprüngen
  • Vorbereitung auf Kurse für das Rettungsschwimmen

 

Sonstiges:

  • Fokus auf sauberer und gefestigter Technik

 

Packliste:

  • eng sitzende Badehose/eng anliegender Badeanzug (keine weite Kleidung)
  • Badeschlappen
  • Badekappe, falls das Kind schnell friert
  • Handtuch
  • gut sitzende Schwimmbrille (keine Taucherbrille mit geschlossener Nase)

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.