5. SVHS Schwimmfest

Am 28. Januar 2024 waren die C- und D-Mannschaft sowie einige Schwimmer und Schwimmerinnen der A- und B-Mannschaft beim 5. SVHS Schwimmfest in Kerpen. Für unsere jüngeren Schwimmer und Schwimmerinnen war es der erste Wettkampf im neuen Jahr. Umso schöner war es, dass viele neue Bestzeiten geschwommen wurden, die nicht selten mit Medaillen belohnt wurden:

So konnte Nele Hindsches (2014) nach guten Platzierungen über 50m Brust und Rücken, über die doppelte Brust-Strecke die Gold-Medaille gewinnen.

Anna Horn (2015) durfte sich sowohl über 50m als auch 100m Brust über die Silber-Medaille freuen.

Auch Franziska Schumacher (2015) konnte sich gleich zweimal auf das Podest schwimmen: Sie gewann Silber über 50m Rücken und Bronze über 100m Brust.

Trotz vorausgegangener Krankheit verbesserte Charlotte Holz (2014) ihre alten Bestzeiten teilweise um mehrere Sekunden. Zudem konnte sie zweimal Silber und einmal Gold gewinnen.

Noah Dewald (2015) und Philip Oesterling (2012) erschwammen sich jeweils über die 100m Rücken die Bronze-Medaille.

Isabella Hein (2013) durfte auch gleich zweimal auf das Podest: In einer tollen Zeit über die 100m Lagen (1:33,05 ) schwamm sie auf den ersten Platz in ihren Jahrgang. Die Bronze-Medaille gab es für die 100m Brust.

Ole Röther (2012) und Johannes Jurgeit (2013) freuten sich beide über jeweils vier Podest-Platzierungen.

Connor Nelson, Kilian Aisch und Lara-Marie Adler (alle drei 2009) gingen jeweils über acht bzw. sieben Strecken an den Start. Trotz der vielen Rennen konnten sie häufig ihre Bestzeiten bestätigen bzw. zum Teil sogar verbessern. Auch sie durften sich über zahlreiche Medaillen freuen.

Auch Leni Marie Breuer (2015), Hannah Meller (2014), David Adler, Zoe Soraya Szegfü und Anna-Sophie Walther (alle drei 2013) verbesserten ihre Bestzeiten teilweise deutlich, was mit guten vorderen Platzierungen belohnt wurde. Für Amelie Braun (2013) war es der erste Wettkampf, den sie nach anfänglicher Nervosität super meisterte. 

Neben den Einzelstarts standen auch Staffeln auf dem Wettkampf-Programm. Auch hier zeigten unsere Schwimmer und Schwimmerinnen super Leistungen. So schwamm unsere jüngere 4x50m-Freistil-Staffel (2012-2016) mit Johannes Jurgeit, Zoe Soraya Szegfü, David Adler und Isabella Hein auf den dritten Platz. Die 4x50m-Lagen-Staffel in der Besetzung Charlotte Holz, David Adler, Isabella Hein und Johannes Jurgeit belegte am Ende eines langen Tages den tollen 5. Platz. 

Paulina Maringer (2010), Lara-Marie Adler, Connor Nelson und Kilian Aisch konnten sowohl die Freistil- als auch die Lagenstaffel der älteren Jahrgänge (2007-2011) deutlich gewinnen.

Insgesamt durften sich die Wasserhelden über 17x Gold, 15x Silber und 7x Bronze freuen. Neben den sportlichen Leistungen war schön zu beobachten, wie sich Groß und Klein gegenseitig unterstütze und anfeuerte. Zudem konnten die jüngeren Wasserhelden sich einige Tipps & Tricks für die kommenden Wettkämpfe bei den erfahrenen Schwimmern und Schwimmerinnen abschauen.

Vielen Dank an Thorsten Schumacher, Karsten Horn, Anika Hindsches und Anja Jurgeit für ihren Kari-Einsatz!

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.